ISEK
EUSKIRCHEN INNENSTADT
ISEK
EUSKIRCHEN INNENSTADT
Die Zukunft gestalten, unser Euskirchen verschönern!

ISEK für die Euskirchener Innenstadt

Seit September 2019 befindet sich Euskirchen mit dem Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) Euskirchen Innenstadt in der Umsetzung diverser Maßnahmen zur Attraktivierung und städtebaulichen Aufwertung der Innenstadt. Mittel für die Aufwertungs- und Umgestaltungsmaßnahmen erhält sie dabei zu 70% aus der Städtebauförderung NRW, einem Förderprogramm von Bund und Land für die Stärkung von Städten und Gemeinden.

Einige der damals geplanten Maßnahmen konnten bereits umgesetzt werden oder befinden sich noch in Umsetzung. Die Hochwasserkatastrophe im Sommer 2021 brachte den Zeitplan des ISEK spürbar durcheinander, einige Maßnahmen mussten verschoben werden, um dringend notwendige Wiederaufbaumaßnahmen zu forcieren. Nun jedoch ist es möglich, die verschobenen Maßnahmen voller Tatendrang wieder in Angriff zu nehmen. Dazu wird aktuell an der Fortschreibung des ISEK gearbeitet, welches als Grundlage für die Entwicklung der Euskirchener Innenstadt in den kommenden 8 bis 10 Jahre dienen soll.

Da Sie als Bürgerinnen und Bürger – oder auch als Besucherinnen und Besucher – diejenigen sind, die von den Aufwertungsmaßnahmen der Euskirchener Innenstadt am meisten profitieren, sollen Sie auch die Möglichkeit erhalten, sich aktiv an den Entstehungsprozessen neuer Maßnahmen zu beteiligen.

Dafür erhalten Sie auf dieser Website die Möglichkeit, Ihre Ideen, Wünsche, Sorgen und Anregungen auf einer interaktiven Karte festzuhalten. Weitere Details dazu erhalten Sie weiter unten auf dieser Website.

Wir freuen uns über ihre Vorschläge, Anregungen und Wünsche. Lassen Sie uns gemeinsam eine attraktive und zukunftsweisende Euskirchener Innenstadt gestalten!

Machen Sie mit!

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Website der Stadt Euskirchen.

Seit September 2019 befindet sich Euskirchen mit dem Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) Euskirchen Innenstadt in der Umsetzung diverser Maßnahmen zur Attraktivierung und städtebaulichen Aufwertung der Innenstadt. Mittel für die Aufwertungs- und Umgestaltungsmaßnahmen erhält sie dabei zu 70% aus der Städtebauförderung NRW, einem Förderprogramm von Bund und Land für die Stärkung von Städten und Gemeinden.

Einige der damals geplanten Maßnahmen konnten bereits umgesetzt werden oder befinden sich noch in Umsetzung. Die Hochwasserkatastrophe im Sommer 2021 brachte den Zeitplan des ISEK spürbar durcheinander, einige Maßnahmen mussten verschoben werden, um dringend notwendige Wiederaufbaumaßnahmen zu forcieren. Nun jedoch ist es möglich, die verschobenen Maßnahmen voller Tatendrang wieder in Angriff zu nehmen. Dazu wird aktuell an der Fortschreibung des ISEK gearbeitet, welches als Grundlage für die Entwicklung der Euskirchener Innenstadt in den kommenden 8 bis 10 Jahre dienen soll.

Da Sie als Bürgerinnen und Bürger – oder auch als Besucherinnen und Besucher – diejenigen sind, die von den Aufwertungsmaßnahmen der Euskirchener Innenstadt am meisten profitieren, sollen Sie auch die Möglichkeit erhalten, sich aktiv an den Entstehungsprozessen neuer Maßnahmen zu beteiligen.

Dafür erhalten Sie auf dieser Website die Möglichkeit, Ihre Ideen, Wünsche, Sorgen und Anregungen auf einer interaktiven Karte festzuhalten. Weitere Details dazu erhalten Sie weiter unten auf dieser Website.

Wir freuen uns über ihre Vorschläge, Anregungen und Wünsche. Lassen Sie uns gemeinsam eine attraktive und zukunftsweisende Euskirchener Innenstadt gestalten!

Machen Sie mit!

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Website der Stadt Euskirchen.

Erarbeitung und Beteiligung
Konzeptphase
Bis September 2019 wurde das ISEK Konzept erstellt (unter Mitbeteiligung der Öffentlichkeit)
September 2019
Programmaufnahme & Beginn
Im Frühjahr 2020 wurde Euskirchen in das Stadterneuerungsprogramm "Lebendige Zentren" aufgenommen und es konnte mit der Umsetzung der ersten baulichen Maßnahmen begonnen werden
Juni 2021
Wiederaufbaumaßnahmen
Nach der Flutkatastrophe begannen diverse Wiederaufbaumaßnahmen an zerstörter Infrastruktur und Gebäuden. Durch die Wiederaufbaumaßnahmen gerieten die Umsetzungen des ISEK ins Stocken
Sommer 2023
Bürgerforum
Mit der Entscheidung der ISEK-Fortschreibung folgt eine neue Konzeptphase zur Maßnahmenneufindung und Anpassung der alten Maßnahmen. Am 14. Mai 2024 ist nun IHRE Meinung gefragt!
14. bis 31. Mai 2024
Dokumentation der Beteiligung
Im Anschluss an das Bürgerforum und der Beendigung der Online-Beteiligung erfolgt die Dokumentation des Bürgerforums sowie die Auswertung Ihrer Online-Beteiligungen. Die Dokumentation wird auf dieser Website bereitgestellt
September 2024
bis September 2019
Grundförderantrag
Im September 2019 erfolgte die Einreichung des Grundförderantrages zur Aufnahme in das Stadterneuerungsprogramm "Lebendige Zentren"
Frühjahr 2020
Flutkatastrophe
Die Flutkatastrophe im Juni 2021 hatte neben verheerenden Auswirkungen auf die Stadt auch weitreichende Folgen auf die Umsetzungen der ISEK-Maßnahmen, welche zum Teil auch heute noch spürbar sind
seit Juni 2021
ISEK Fortschreibung
Aufgrund der Flutkatastrophe und den damit verbundenen Schwierigkeiten bei der Umsetzung der ISEK-Maßnahmen wurde im Sommer 2023 die Fortschreibung des ISEK entschieden
14. Mai 2024
Online-Beteiligung
Zwischen dem 14. und 31. Mai haben Sie auf dieser Website auf der untenstehenden Mitmachkarte die Möglichkeit, uns Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen mitzuteilen
Mai / Juni 2024
(geplante) Einreichung neuer Erstantrag
Im September 2024 ist die Einreichung des neuen Erstantrages zur Aufnahme in die Städtebauförderung für die ISEK-Fortschreibung geplant
Erarbeitung und Beteiligung
Konzeptphase
Bis September 2019 wurde das ISEK Konzept erstellt (unter Mitbeteiligung der Öffentlichkeit)
Grundförderantrag
Im September 2019 erfolgte die Einreichung des Grundförderantrages zur Aufnahme in das Stadterneuerungsprogramm "Lebendige Zentren"
Programmaufnahme & Beginn
Im Frühjahr 2020 wurde Euskirchen in das Stadterneuerungsprogramm "Lebendige Zentren" aufgenommen und es konnte mit der Umsetzung der ersten baulichen Maßnahmen begonnen werden
Flutkatastrophe
Die Flutkatastrophe im Juni 2021 hatte neben verheerenden Auswirkungen auf die Stadt auch weitreichende Folgen auf die Umsetzungen der ISEK-Maßnahmen, welche zum Teil auch heute noch spürbar sind
Wiederaufbaumaßnahmen
Nach der Flutkatastrophe begannen diverse Wiederaufbaumaßnahmen an zerstörter Infrastruktur und Gebäuden. Durch die Wiederaufbaumaßnahmen gerieten die Umsetzungen des ISEK ins Stocken
ISEK Fortschreibung
Aufgrund der Flutkatastrophe und den damit verbundenen Schwierigkeiten bei der Umsetzung der ISEK-Maßnahmen wurde im Sommer 2023 die Fortschreibung des ISEK entschieden
Bürgerforum
Mit der Entscheidung der ISEK-Fortschreibung folgt eine neue Konzeptphase zur Maßnahmenneufindung und Anpassung der alten Maßnahmen. Am 14. Mai 2024 ist nun IHRE Meinung gefragt!
Online-Beteiligung
Zwischen dem 14. und 31. Mai haben Sie auf dieser Website auf der untenstehenden Mitmachkarte die Möglichkeit, uns Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen mitzuteilen
Dokumentation der Beteiligung
Im Anschluss an das Bürgerforum und der Beendigung der Online-Beteiligung erfolgt die Dokumentation des Bürgerforums sowie die Auswertung Ihrer Online-Beteiligungen. Die Dokumentation wird auf dieser Website bereitgestellt
(geplante) Einreichung neuer Erstantrag
Im September 2024 ist die Einreichung des neuen Erstantrages zur Aufnahme in die Städtebauförderung für die ISEK-Fortschreibung geplant
bis September 2019
September 2019
Frühjahr 2020
Juni 2021
seit Juni 2021
Sommer 2023
14. Mai 2024
14. bis 31. Mai 2024
Mai / Juni 2024
September 2024
Mitmachkarte

Nutzen Sie die Chance und teilen Sie Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen für die Innenstadt Euskirchens mit uns!

Die Erneuerungs- sowie Aufwertungsprozesse in der Euskirchener Innenstadt dienen zu großen Teilen der Aufwertung Ihrer Lebensumgebung. Als Bürgerinnen und Bürger sollen Sie demnach selbstverständlich auch die Möglichkeit bekommen, sich an den Entwicklungsprozessen zu beteiligen.

Die Ergebnisse Ihrer eingereichten Anregungen, Wünsche und Ideen werden zusammengetragen und ausgewertet. Sie finden anschließend Berücksichtigung in der Fortschreibung des ISEK für die Euskirchener Innenstadt.

Möglichkeiten der Beteiligung:

  • Zum Auftakt findet am 14.05.2024 ein Bürgerforum statt, bei dem Sie die Möglichkeit haben, Ihre Ideen und Wünsche zur Entwicklung der Innenstadt zu äußern. Die Dokumentation des Bürgerforums wird im Nachgang hier veröffentlicht.
  • Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich über die interaktive Mitmachkarte bis zum 31. Mai 2024 online zu beteiligen.

Welche Aspekte sind Ihnen besonders wichtig und sollen Berücksichtigung finden?

Wo sehen Sie innerhalb der ISEK-Gebietsabgrenzung städtebauliche
Verbesserungspotentiale an Straßen, Plätzen, Gebäuden, etc.?

Diese interaktive Pinnwand bietet Ihnen die Möglichkeit einer interaktiven Beteiligung in Echtzeit. In Echtzeit bedeutet, dass Ihre Beiträge nicht moderiert und zeitverzögert auf der Webseite widergespiegelt werden, sondern unmittelbar nach dem Absenden für alle sichtbar sind. Ihre Teilnahme ist uns wichtig, denn die Daten und Ergebnisse bilden die Basis für das neue Entwicklungskonzept für die Innenstadt.

Wie beteilige ich mich?

Mit Hilfe der Stecknadelfunktion können Sie auf der Pinnwand an einem beliebigen Ort Ihre Anregungen mitteilen. Klicken Sie dafür auf die entsprechende Stelle und anschließend auf „Punkt hinzufügen“. Nun können Sie das erscheinende Formularfeld ausfüllen.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, bereits eingebrachte Ideen anderer zu lesen, zu bewerten und/oder zu kommentieren. Klicken Sie dafür auf die bereits eingestellten Stecknadeln. Kommentare werden mit dem zuvor ausgefüllten Namen angezeigt. Bevor ein Kommentar erscheint, muss er durch die Moderatoren freigegeben werden. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, wenn ein Thema bereits benannt wurde.

Was passiert mit meinen Daten?

Es werden Ihr Name und ihre E-Mail-Adresse abgefragt. Das Eintragen von Namen und E-Mail-Adressen verhindert primär das wahllose Setzen von Punkten und verleiht dieser Interaktion eine höhere Seriösität. Sie dienen zudem für mögliche Rückfragen seitens der Kommune. Name und E-Mail-Adresse werden beim Setzen oder Bewerten eines Punktes nicht angezeigt. Nur bei einem Kommentar wird der Name angezeigt.

Das Setzen eines Punktes wird nach dem “Absenden” nicht moderiert, sondern sofort veröffentlicht. Sie können diesen Punkt nicht löschen. Wenn Sie eine Löschung wünschen, können Sie das hier tun. Voraussetzung dafür ist die Nennung Ihrer E-Mail-Adresse. Die Moderatoren behalten sich bei groben Verstößen oder Missbrauch die Löschung der gesetzten Punkte vor.

Wenn Sie die interaktiven Mitmachmöglichkeiten nicht verwenden möchten, können Sie uns ihr Projekt oder Ihre Idee gern auch jederzeit per E-Mail übersenden.

Impressionen

Kreisstadt Euskirchen
Kölner Str. 75
53879 Euskirchen


Caroline Overbeck

Telefon: 02251 14 265
E-Mail: coverbeck@euskirchen.de

Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
Hochstadenring 50
53119 Bonn

René Nürnberger
Telefon: 0228 555 237 60               
E-Mail: rene.nuernberger@dsk-gmbh.de